Copyright 2017 - Custom text here

Am Karsamstag, 15. April 2017 wird im Advent-Gemeindehaus (Denickestraße 14, 21073 Hamburg) das Passionsspiel „Barabbas“ nach J. Bretschneider um 10:00 Uhr aufgeführt.

16 Laiendarsteller aus Harburg, Neugraben, Buchholz und Hamburg sind daran beteiligt und werden eine Brücke zwischen dem Jahr 33 unserer Zeitrechnung und dem 21. Jahrhundert schlagen.

In fünf Szenen, die sich mit passender Musik abwechseln, wird die Passionsgeschichte aus Sicht der „biblischen Randfiguren“, wie Barrabas, zwei Müttern, einem Gelähmten und einer Witwe dargestellt. „Genau das fasziniert mich an diesem Stück, dass kein Kreuz zu sehen ist und dennoch eindrucksvoll durch Dialoge deutlich wird, worum es geht.“, sagt Pastor Werner Jelinek aus Gelsenkirchen, der das „Passionsspiel“ 2009 in Herne und Gelsenkirchen initiierte und organisierte.

Search

f t g